Adventstour nach Osnabrück

Am 14. Dezember haben wir unsere traditionelle Weihnachtstour nach Osnabrück durchgeführt. An diesem Tag blieb die Schule geschlossen und wir sind alle zusammmen zunächst ins Eissportcenter und anschließend auf den Weihnachtsmarkt gefahren. Mittags gab es dann zur Stärkung nach dem Eislaufen ein Schnitzel mit Brötchen von unserer Schulfirma, die auch alle Kosten für die Fahrt getragen hat.

Weihnachtsbasar

Zum zweiten Mal veranstalteten die Jahn-Realschule und die Pestalozzischule am 7. Dezember einen gemeinsamen Weihnachtsbasar. Wie immer waren Foyer und Speisesaal gut besucht. Neben der großen Kaffeestube gab es an verschiedenen Ständen Leckereien von der Waffel bis zur Bratwurst. Auch eine Bastelstube fehlte nicht. Außerdem standen die Produkte der Schulfirma der Pestalozzischule zum Verkauf.

Es war einmal!

Kurz vor Schuljahresende präsentierte die Theater-Ag unserer Schule ihr neustes Stück zum Thema "Gefühle". Frau Warda, die Leiterin der Gruppe arbeitete zum zweiten Mal mit der angehenden Theaterpädagogin Katrin Meyer aus Bielefeld zusammen. Frau Meyer ist eine Mitarbeiterin aus dem Projekt "Schule und Kultur" bzw. des Theaterpädagogen Andreas Bentrup.

Die Schüler haben die einzelnen Szenen ganz selbstständig erarbeitet, gefüllt und sogar die Musik dafür ausgesucht; lediglich die Anfangs- und Endszene wurden vorgegeben. Die dargestellten Gefühle waren Angst, Wut, Freude, Trauer und Liebe. Alle Schülerinnen trauten sich zu, eine Sprechrolle zu übernehmen. Die beeindruckenden und bewegenden Szenen wurden mit Bühnenlicht und Schwarzlicht ausgeleuchtet.

Leider war dieses Stück der Abschluss der jahrelangen Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogen Andreas Bentrup und dem Projekt "Kultur und Schule".

Immer wieder Berlin

Auch in diesem Jahr führte die Abschlussfahrt unserer 10. Klasse wieder nach Berlin. Bei großer Hitze wurde viel Pflaster getreten und U-Bahn gefahren. Dabei wurden auch so wichtige Stationen wie die Gedenkstätten in Sachsenhausen und Hohenschönhausen angefahren. Und natürlich hatten wir auch einen Termin beim Abgeordenten Steffen Kampeter aus Minden. Das Foto zeigt die Gruppe in der Kuppel des Reichstags.

Gesunde Schule

Seit vielen Jahren wird die Pestalozzischue regelmäßig als "Gesunde Schule" ausgezeichnet!

Drei Tage Bremen im Mai

Drei Tage verbrachten unsere 8. und 9. Klasse in begleitung von Frau Jacobmeier und Frau Warda in Bremen und Bremerhaven. Dabei war auch ein toller Besuch im Klimahaus. Hier die gesamte Gruppe bei einem Pflichttermin vorm Bremer Roland.

Girls' and Boys' Day - Pestalozzi-Style

Am 27. April war für die Schülerinnen und Schüler kein normaler Schultag - es war Girls' and Boys' Day. Die Schulsozialarbeiterin Frau Brinke und die Hauswirtschaftslehrerin Frau Hermjohannes zusammen mit Technik-Lehrer Herr Schütte hatten einen "Erlebnis-Parcour" vorbereitet. Viele Aufgaben mussten erfüllt werden: bügeln, Waschbecken und Backofen reinigen, eine Blume einpflanzen, einen Pfannekuchen backen, Bilder aufhängen, Motive aufmalen und aussägen, Knöpfe annähen usw. Nach anfänglichem Unmut: "Das mach' ich nicht!" "Ich bin doch keine Putzfrau", war dann jede Menge Spaß und Freude und Bereitwilligkeit da und manchmal kam sogar Ehrgeiz auf. Es hat den Schülern und Betreuern viel Freude gemacht und die Zeit war schnell vorbei. Für alle Schüler gab es eine Urkunde und ein Eis; für die besten dann Frühstücksgutscheine.

Ostermarkt in Pr. Oldendorf

Auch in diesem Jahr war unsere Schulfirma mit einem Stand auf dem Ostermarkt in Pr. Oldendorf vertreten. Über 20 Aussteller sorgten für ein breites Angebot und der Stand der Pestalozzischule war sehr gut besucht. Das Foto zeigt Leon, Marius, Dilara und Frau Hermjohannes beim Verkauf.

Würstchen, Senf und Zeugnisse

Am 29. Januar gab es die Halbjahreszeugnisse. Um die Wartezeit in der großen Pause vor der Zeugnisausgabe zu verkürzen, spendierte Frau Hermjohannes Brühwürstchen und Kakao für alle.